Wollen sie Kekse kaufen? :'D
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Abruptly <3

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Do Aug 12, 2010 11:30 pm

Erschrocken zuckte ich zurück, als ein weiterer Schuss meine Flügel streifte. Mit einem kurzen Blick zu Holly wollte ich mich versichern, dass es ihr gut ging. Doch Blutspuren am Boden und ein kurzes, schwaches zucken ihrer Flügel lies mich innerlich zusammenzucken.
Mit stechendem Blick sah ich zu den anderen. Wie konnten sie es wagen? Wie konnten sie es wagen, uns anzugreifen?
"iHR WiCHSER!!", schrie ich, zuckte kurz mit den Flügel, was aber schon reichte um mit hoher Geschwindigkeit auf einen Reiter zuzuflitzen.
Ich rammte meine Hand in seinen Brust, die nicht standhielt und deshalb von meinem Arm durchdrungen wird. Der Reiter neben ihm Schrie auf, drehte sein Pferd und lies es weggaloppieren. Er war es, der sie umgebracht hat. Ich riss meinen blutgetränkten Arm aus der Leiche und ein paar Fleischstücke wirbelten in der Luft.
Wieder flog ich los, liess meine Doppelsense erscheinen und durchtrennte mit einem Hieb den Kopf vom Oberkörper. Der Rest des Körpers flog leblos zu Boden. Ich hielt an, rammte den Stab der Sense durch den Kopf, weshalb die Augen langsam rausquollen.
Kurz roch ich an meinem Arm, der immer noch blutüberströmt war. Ich leckte ein wenig von dem Blut. Immer wieder strich meine Zunge an meinem Arm vorbei. Leckeres, warmes, frisches Blut. Wie lange hatte ich diesen Geschmack nicht mehr richtig geschmeckt? Als ich aufblickte, hatten sich ein paar Krieger um mich versammelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Sa Aug 14, 2010 12:10 am

Die meisten Krieger hatten sich um Nani versammelt, nur wenige der Schwachen gingen mit einfachen Waffen auf mich zu. Ohne jegliche Mühe schlug ich die Schwerter zu Boden, setzte die Angreifer außer Gefecht.
Meine Flügel schlugen unaufhörlich, doch all die Anstrengung reichte nicht, um mich vom Boden abheben zu lassen. Mit einem leisen Stöhnen riss ich mich an einem Baum auf, sammelte meine Kräfte, um meine wackeligen Beine standhaft auf dem matschigen Boden stehen zu lassen.
"Ich muss ihr helfen..", murmelte ich. Sprach ich meine Gedanken aus, fühlte es sich an, als würde ich Kraft sammeln und selbst das Unmögliche bewältigen. Doch die Lage wirkte aussichtslos. Meine Waffen hatte ich verloren, waren verloren oder kaputt gegangen. Und im Gegensatz zu meine Partnerin konnte ich keinerlei Angriffswerkzeuge aus dem Nichts erscheinen lassen. Ohne meine Flügel könnte ich nicht schnell genug fliehen, da Rennen nicht unbedingt meine Stärke war.
Eine Hand auf meiner Schulter ließ mich aufschreien. Mir war klar, dass ich wohl sterben würde, wenn ich nicht sofort eine zündende Idee bekommen würde. Ich trat hinter mich, knickte kraftlos zu Boden und betrachtete den Mann hinter mir, der meinem Tritt ausgewichen war. Er blickte auf mich hinab, in seinem Blick keinerlei Emotion. "Folge mir"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mi Aug 18, 2010 1:38 pm

Nur mit einem Hieb setzte ich mehrere meiner Gegner ausser Gefecht. Die, die übrig blieben, bekamen es langsam mit der Angst zu tun. Hatten sie endlich bemerkt, dass sie gegen mich keine Chance hatten?
Einer kam schreiend mit erhobenen Schwert auf mich zugerannt. Doch ich wich mit einem kleinen Schritt aus, rammte ihm die Rückseite meiner Sense in den Rücken, worauf er aufschreiend zu Boden fiel.
Mein Blick schwiff kurz zu Holly, und ich bemerkt, dass ein fremder Mann mit ihr redete. [i]Was soll das? Wer ist das? Was wollte er von Holly?[i/]
Ein lautes zischen entfuhr mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Fr Aug 20, 2010 10:07 pm

Skeptisch betrachtete ich das Gesicht des Mannes vor mir. "W-Was...?" Die Verwirrung stand mir ins Gesicht geschrieben. "Warum sollten wir!?"
Doch ihm erschien mein Misstrauen völlig unangebracht. Was zur Hölle ging hier ab? "Folgt mir, oder ihr werdet in Eurem Zustand sterben" Er streckte mir die Hand entgegen, bot mir an, mir aufzuhelfen. Zögernd nahm ich an.
Dann blickte ich zu Nani, die noch immer tapfer kämpfte.
"Ähm..." Mein Blick glitt über das blutige Feld zurück zu dem schwarzhaarigen. "Nagut..."
Wo reite ich uns jetzt sh on wieder rein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Fr Aug 20, 2010 10:49 pm

Ich bemerkte schnell, dass sich Holly mit dem Mann eingelassen hatte, also durfte der Spass nicht mehr lange anhalten, da ich nun alle umbringen musste, da sie uns sonst folgen konnten. Oder wenigstens ein grosser Teil. Mit meiner Fähigkeit von erhöhter Geschwindigkeit konnte dies kein grosses Problem darstellen. Schon nach ein paar Schritten lagen wieder mehrere zerfetzte Leichen mir zu Füssen. Die Reiter rissen alle ihre Pferde rum und rannten im vollem Galopp weg. Währe dies nicht mein Ziel gewesen, hätte ich sie verfolgt. Der klägliche Rest zitterte, als mein Blick auf sie schwiff.
In ihren Augen pure Angst. Ich wollte schon auf sie losgehen, als ich am Stadtrand ein kleines Mädchen erblickte.
"PAPA!", schrie die kleine und streckte ihren kleinen Arm zu einem der Männer um. Die Augen von dem Besagten weiteten sich Angstvoll, als er seine Tochter erblickte.
"Alisha, renn weg!", rief er ihr zu,"Sonst tötet sie dich!"
Er war ein ganz normaler Mensch? Vielleicht sogar zur Armee gezwungen worden. Sonst war mir dies immer egal, aber in diesem Moment auf einmal nicht mehr. Ich erinnerte mich an meine eigene Vergangenheit, wie ich zusehen musste, dass meine Eltern von meinen eigenen Augen masakriert wurden.
Zögernd liess ich die Sense sinken und wieder ins Nichts verschwinden. Sie war die einzige Waffe, die ich sie aufrufen konnte.
Mit einem Schritt stand ich nun vor dem Mann, der aufschrief und zitternd sein Schwert gegen mich stelllte.
Ich blickte in den Himmel und beobachtete die Wolken, die schneller als sonst vorbeiflogen.
"Flieht. Ich lasse euch. Heute werde ich ausnahmeweise mal gnädig mit euch Gesindel sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Fr Aug 20, 2010 11:01 pm

Ich war schlichtweg besorgt. Was würde passieren, wenn wir dem Mann folgen würden? Würden wir uns in Gefahr begeben? Es wäre dann meine Schuld...
Wieder wandte ich mich Nani zu. Hätte ich keine Angst umunsere Zukunft, wäre jetzt ein dummer Spruch gekommen, von wegen sie soll nicht so daherreden. Außerdem wusste ich, was in ihr vorging. Selbst durch die stolze Entfernung von fast 20 metern konnte man es in ihren Augen lesen.
"Nani!", schrie ich auf, ließ all meine gesammelte Kraft in meine Stimme fließen. Vögel erhoben sich, alle starrten mich entsetzt an. "Komm her!" befahl ich dann mit normalem Ton, der in der Stille gut zu verstehen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Do Sep 30, 2010 8:09 pm

Innerhalb ein paar Schritte stand ich nun neben Holly. Was hätte es mir auch schon gebracht, mich ihr zu widersetzen? Wir würden sowieso bald aus dieser Stadt verschwinden, warum also doch noch mehr Opfer leiden lassen? Im Kampf war meine Sichtweise zu diesen Dingen ziemlich geändert. Da würde ihc alles töten, was mir in die Quere kam. Sogar Holly hatte ich mal im Blutrausch angegriffen.
Ich wandte mich noch kurz zu den Leuten und liess meine Flügel wieder verschwinden.
"Hab ich euch nicht gesagt, dass ihr weggehen sollt?", fragte ich monoton.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Do Sep 30, 2010 8:21 pm

Die Truppe von Soldaten starrten uns an. In ihren Blicken pures Entsetzen.
Das Geräusch zerknacksender Äste störte die Stille. Langsam trat der Mann hinfort, ich folgte wortlos. Er hatte uns gesehen, wusste, zu was wir in der Lage waren. Also musste er es mit uns aufnehmen können, wenn er uns bat, mitzugehen.
Ein letztes Mal drehte ich mich um. Blickte zu den kleinen Kindern, denen die Tränen vom Kinn tropften. Zu den Männern, die vor Angst nicht imstande waren, sich zu bewegen. Zu Nani. Dann wandte ich mich ab, folgte dem Fremden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Do Okt 28, 2010 5:07 pm

Mit einem leisen seufzen wandte ich mich nun auch von den angstgelähmten Menschen ab und folgte Holly. Diese ganze Sache gefiel mir nicht ganz, aber was hatten wir zu verlieren? Nur ein Hieb, und der Mann lag blutüberströmt vor uns.
Aber warum nahm er uns mit, wenn er wusste, dass wir Killer waren? Hatte er vielleicht Kräfte, die sogar uns überlegen waren?
Meine ganze Interesse war auf den Mann gerichtet. Nicht mal das rascheln der Blätter, das piepsen einer Maus, die erschrocken an uns vorbeirannte bemerkte ich richtig. Ein lautes knallen liess mich aber kurz zusammenfahren und sofort meine Doppelsense hervorrufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Do Okt 28, 2010 5:21 pm

Erschrocken fuhr ich zusammen. Ich blickte zu dem fremden Mann, der nur kurz stehen geblieben war, und mit vorsichtigeren Schritten voranging. "Seid vorsichtig", flüsterte er leise, seine Hand ruhte auf dem Griff eines Dolches oder einfachen Schwertes.
So leise es mir möglich war folgte ich ihm und frage, was los sei. Keine Antwort. Fragende Blicke meinerseits an Nani. Sie hatte eine Waffe. Ich keine.
Vorsichtig blinzelte ich hinter einem Baum hervor. In meiner Haltung kein Anzeichen von Angst zu erkennen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Sa Jul 02, 2011 4:57 pm

Ein langer Moment von unheimlicher Stille folgte, bis der Mann vorsichtig einen Schritt zur Seite wag und uns wieder zu sich winkte.
"Falscher Alarm, aber passt auf...bestimmt sind die Anführer auf uns aufmerksam geworden...", murmelte der seltsame Mann leise und lief mit geduckter und kampfbereiten Haltung weiter. Mein unsicherer Blick schwiff zu Holly, diese schien ebenfalls dem Mann ein wenig zu misstrauen.
Trotzdem folgte ich mit leisen Schritten dem Mann, hielt die Sense fest in der Hand und blickte immer wieder zu Holly, damit ihr ja nichts passieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Sa Jul 02, 2011 5:09 pm

Lange zogen wir durch den Wald. Es war eine ruhige Wanderung, die gegen Abend ihr Ziel erreichte - den Randbezirk einer Stadt. Ein ziemliches Armenviertel. Hohe zerfallene Steinwände, verarmte Häuser dahinter mit traurigen Gesichtern, die durch fensterlose Fenster herausblickten.
"Wo sind wir hier?" fragte ich, doch die Antwort war eher enttäuschend. "Folgt mir..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Sa Jul 02, 2011 5:14 pm

Langsam kam die Angst in mir hoch, diese düstere Stimmung gefiel mir gar nicht. Aber im notfall konnten wir diesen seltsamen Mann immer noch mit einem Sensenschlag umlegen.
Wir liefen immer weiter durch die verschlungen Pfade und Gassen, bei denen uns ein wenig dorniges Gestrüpp uns im Weg lag.
Ehe wir uns versahen standen wir aber schon vor einem grossem Haus, einer Villa ähnlich. Es war edler als die anderen Häuser, aber trotzdem heruntergekommen. Ein verrostetes Stahltor diente als eingang in den seltsamen gut gepflegten Garten.
Kurz wandte ich meinen Blick zu Holly und wusste nicht, ob dies alles wirklich eine gute Idee war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Sa Jul 02, 2011 5:20 pm

Mir gefiel das Haus auf den ersten Blick.
Als der Mann das Tor öffnete und uns mit einer Handbewegung deutete, einzutreten, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Wie oft hatte ich schon davon geträumt, ein solches Haus mal zu betreten!
Nanis Blicke ignorierte ich eiskalt. Mir war zwar auch nicht ganz wohl bei der Sache, aber meine Begeisterung war einfach größer als die Sorge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mi Okt 19, 2011 2:37 pm

Mit misstrauischen Blick und der durchgehende Anspannung, mit der ich innert Millisekunden meine Waffe hervorrufen konnte, folgte ich der Handbewegung des Mannes und trat auf den alten, steinigen Pfad, bei dem nach jedem Schritt die Steine unter unseren Schuhen knirschten.
Während wir diesem Weg entlangschnelnderten, begann mein Blick sich für die unheimlich und zugleich anziehende Umgebung zu interessieren. Die alten Trauerweiden schwangen im Rythmus des Windes und übermitteltend so eine beruhigende Aura.
Sogar das Zwitschern einiger Vögel war zu hören. Ob es wohl Spatzen waren? Damit kannte ich mich noch nie wirklich aus.
Ehe ich mich versah standen wir bereits vor der Villa, die von dieser kurzen Entfernung noch viel imposanter aussah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mi Okt 19, 2011 2:55 pm

Der alte klopfte dreimal gegen dir Tür., bevor er sie öffnete. Wieso klopfte er an?!
Er verabschiedete sich mit einem Nicken von uns und liess uns vor offener Tür stehen. Ein anderer - wesentlich jüngerer - Kerl trat zu uns und nahm uns in Empfang. "Eh.. Hallo?", stotterte ich leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 2:48 pm

Der junge Mann musterte uns mit neugierigem Blick und schmunzelte ein wenig. Bestimmt war diese Reaktion durch den Anblick zweier Mädchen in Leinenklamotten hervorgerufen worden.
Langsam wurde mir die Sache doch ein wenig unangenehm und ich entschied mich, wenigstens eine freundliche Begrüssung hinzulegen. "Guten Tag, werter Herr."
Kurz und Bündig, wie ich es mochte.
"Guten Tag...", murmelte der Mann und sein Blick schweifte zu unserem Retter, der mit gemächigen Schritten den Steinweg entlanglief und sich nicht mehr für uns zu interessieren schien.
Nach kurzer Zeit des schweigens räusperte sich der junge Mann kurz. "Tretet bitte ein, aber geht ins Bad und wascht euch erstmal. Ich werde euch frische Klamotten bereitstellen."
Die Worte überraschten mich wenig, denn als ich auf mich herabsah sah ich nicht mehr die zarte, helle Haut von früher, sondern eine Raue, von Dreck und eingetrocknetem Blut überdeckte.
Erst als ich eingetreten war und der Herr, der ein Butler zu sein schien, die Türe hinter uns schliess, kam mir ein beunruhigender Zusammenhang in den Sinn.
Woher sollte der Mann Mädchenklamotten haben? Diese Wohnung schien nicht von einer Frau bewohnt zu sein.
Als mir dann aber in den Sinn kam, dass hier womöglich auch Hausfrauen angestellt waren, beruhigte ich mich wieder und wartete auf die Anweisung des Butler, wo denn das Badezimmer sei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:07 pm

Der Herr erklärte uns unaufgefordert, dass sich das Bad im ersten Stock befinden würde. Er zeigte auf eine grosse Treppe und schon bald schlurften wirderen Stufen hinauf. Ich musterte die Umgebung genaustens. Diese vertraute Atmosphäre, die grossen Leuchten an der Decke... Stillschweigend folgte.ich Nani, bis diese in einer Tür atehen blieb. "Wow" entglitt es uns beiden. "Was für ein riesiges Bad.."
Vorsichtig wagten wir uns näher hinein, bis ich begann Wasser aus der Dusche und in die Badewanna laufen zu lasse. "Wir sollten nicht zu viel Zeit verschwenden"
Mir war es unangenehm, dass wir in einem fremden Haus baden sollten. Immerhin waren wir Fremde in diesem Haus. Warum sollten sie uns vertrauen?

Als ich den hartnäckig getrockneten Dreck von meiner Haut kratzte, klopfte es an der Tür. "Meine Damen? Ich werde eure Kleidung vor die Tür legen, in Ordnung?" Kurz sah ich zu Nani. "I-In Ordnung... Dankeschön..."
Schritte wurden immer leiser. Als ich meinen Körper von Dreck entfernt hatte, wickelte ich ihn in ein Handtuch. Ich tapste zur Tür und öffnete sie vorsichtig. Man wusste ja nie, wer auf einen lauerte. Oder warum.
Ich zog ein in Stoff eingepacktes Päckchen ins Bad und verriegelte die Tür. Doch als ich unsere neuen Klamotten sah, blieb mir fast der Atem weg. Neben Unterwäsche lagen zwei Maidkleider. Ich sah zu Nani und ahnte furchtbares.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:15 pm

Verwirrt klappte ich den Mund auf und starrte die Kleider an.
"Das ist nicht sein ernst, oder?", presste ich mich quietschender Stimme vor, die aber Panik und nicht eine Niedlichkeitsattacke symbolisieren sollte. Da war es sogar verlockender die dreckigen Leinenklamotten anzuziehen. Besser als diese Cosplays für Pädophile. Obwohl sie einen angenehmen Geruch trugen, trat ich das Kleid gegen die Wand.
Da es mir aber langsam unwohl wurde, nur mit einem Tuch bekleidet durch die Gegend zu rennen, zog ich die bereitgelegte Unterwäsche an. Passte perfekt und war aus angenehmen Stoff geschnitten. Ich hatte ganz vergessen wie es sich anfühlte, was anderes als dieses kratzige Leinenhemd auf der Haut zu spüren.
Mein Blick wandte sich zu Holly, die auch verwirrt und unschlüssig erschien.
"Was jetzt...?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:20 pm

"Naja... Viel bleibt uns nicht übrig, oder?" Seufzend begann ich mich in das enge Kleid zu quetschen, das dennoxh Recht angenehm zu tragen war. "hm... Der Kerl von eben sah nich so notgeik aus.. Ich glaub vielmehr, dass wir hier wirklich arbeiten sollen..." Das war doch wohl ein Witz! Wir sollten putzen und aufräumen! Und für wen überhaupt?
Ich sah zu Nani, wisperte: "Lass mal runtergehen und das abklären.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:26 pm

Ich nickte stumm und begann das Maidkleid anzuziehen. Fühlte sich nicht anders an als die Kleider, in die ich früher oft gesteckt wurde. Es brachte längst vergangene Erinnerungen wieder Bewegung.
Als ich es nach eingenen Mühseligkeiten angezogen hatte, öffnete ich die Tür und begab mich zu der Treppe. Wie selbstverständlich begann ich mich wieder edler und anmutvoller zu bewegen, wie es mir früher gelehrt wurde.
Wie die Zeit sich nur geändert hatte...mein Blick schweifte zu Holly, die ebenfalls ein wenig in Gedanken verloren schien.
Unterhalb der edlen Treppe, dessen Geländer mit goldenen Mustern geschmückt war, wartete der Butler bereits und lächelte uns freundlich entgegen.
"Ich hoffe, die Uniformen haben euch nicht zu sehr erschrocken.", gab er mit entschuldigender Stimme von sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:33 pm

"Allerdings" antwortezlte ich knapp. "Was hat das zu bedeuten?", fragte ich und blickte dem Kerl direkt in die Augen. Es war ein unangenehmes Gefühl. Nicht nur das Kleid, das Haus, die Anwesenheit des Butlers und die vertraut edle Atmosphäre machten mir zu schaffen.
"Nun, wie ihr unschwer erkennen könnt, werdet ihr hier untergebracht. Da wir keine Wohlfahrt sind und ihr so ausseht, als hättet ihr keinen einzigen Groschen bei euch, müsst ihr hier arbeiten. Als Gegenleistung für den Schutz, den wir euch gewährleisten. Habt ihr das verstanden?" Er sah uns lächeknd an "oh und keine Sorge, sie stehen euch vorzüglich.. Also wenn ihr mir bitte fo-" - "Halt!" unterbrach ich ihn. "Wieso wir? Wer hat uns hier her geführt? Warum solltwn sie uns in Schutz nehmen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:40 pm

"Der Mann, der euch hergebracht hat, ist ebenfalls ein Butler von diesem Hause. Um ehrlich zu sein ist unser Hausherr ein wenig geizig und auch nicht sehr oft zuhause. Er hat meinen Arbeitsgeselle losgeschickt um Leuten auf der Strasse eine Unterkunft zu bieten, bis diese sich auserhalb einen Job aneignen konnten und so wieder gehen können. Während dieser Zeit sollen diese Leute aber hier den Haushalt führen.", erklärte er mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen. Trotzdem schien mir irgendetwas faul daran zu sein, als ob dies nicht die gesammte Geschichte war. Trotzdem entschied ich es vorerst bei diesen Infos belassen und an einem passenden Zeitpunkt den Butler oder den Hausherren danach zu fragen.
"Aber warum ordnet euer Herr so etwas an?", wiederholte ich Holly.
"Er scheint nicht so zu sein, aber er hat ein gutes Herz. Und...ach, egal. Ihr werdet es schon selbst bemerken.", erklärte der Butler und sein Lächeln wurde ein wenig unsicherer.
Dies beunruhigte mich, weshalb ich mir vornahm die nächste Zeit nicht von Hollys Seite zu weichen.
"Aber nun etwas Anderes. Wie heisst ihr Beiden denn?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Holly'



Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:49 pm

"Holly", antwortete ich knapp. Nani tat dasselbe. "Und wue dürfen wir Sie nennen?", fragte ich den Mann. "Oh, nennt mich doch bitte Charles", lächelte der Mann. "Nun... Ich werde euch ein wenig herumführen..."

Charles zeigte uns daa riesige Haus, eeklärte wie wir was zu putzen hatten und viele Dinge mehr. Er machte dabei einen sehr netten Eindruck, auch wenn ich nicht verstand, warum jemand mit so feinem Namen jemand anderem dienen musste. Vielleicht wollte er? Hm..
Charles verabschiedete uns mit einem Lächsln, meinte wir sollten uns ruhig noch etwas auseuhen und morgen mit der Arbeit beginnen. Er führte uns in unser Schlafzimmer hnd schloss die Tür.
"Nani? Kam dir das alles auch so einstudiert vor..?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nani.



Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 28.02.10

BeitragThema: Re: Abruptly <3   Mo Jan 02, 2012 3:55 pm

"Ja, kam es mir...scheint, als hätte er dies wirklich schon sehr oft vorgetragen...", unterstützte ich Hollys Gedanken und setzte mich ein wenig erschöpft aufs Bett.
Es war ganz weich und wippte auf und ab, wenn ich mich bewegte. Wie lange hatte ich schon nicht mehr auf einer Matraze gesessen? Im Gegensatz zu den harten Böden die ich gewöhnt war, war dies der reinste Himmel.
Auch wenn es uns hier hätte perfekt gehen sollen, so war ich trotzdem unruhig und konnte mich mit diesem Ort nicht anfreunden. Er hatte etwas unheilvolles. Ich bezweifelte sehr, dass uns hier wirklich etwas gutes widerfahren sollte, aber vielleicht übertreibte ich auch einfach nur. Aber das Holly genau so wie ich dachte machte die Gesamtsituation nicht besser.
"Was hälst du von diesem Ort?", fragte ich die Grünhaarige spontan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abruptly <3   

Nach oben Nach unten
 
Abruptly <3
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Giraffen RS. :: Rollenspiele :: Rollenspiele-
Gehe zu: